Erziehungsratgeber.info
»» gute Bücher für Kinder und Eltern ««
Montag 22.07.2019
 


 
     
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
 


Schulkinder - mit freundlicher Unterstützung von www.photocase.de

Der Ernst des Lebens?

Ob dabei wirklich alles so ernst sein sollte? Hoffentlich nicht! Auch wenn in der Schule nicht immer alles toll ist, so sollte doch der Spass an der Sache nicht verloren gehen.

Aber gerade hier kann man bei Schulkindern viel falsch machen! Stellen Sie sich vor, sie sind sechs Jahre alt und kommen in kürze in die Schule. Der Schulranzen steht schon bereit, das Mäppchen ist gepackt und die Bleistifte gespitzt. Klar, sie sind etwas unsicher, was da auf Sie zukommt.

Bedenken Sie in dieser Zeit:

  • Ihr Kind wird seine eigenen Erfahrungen mit der Schule machen. Reden Sie nicht von ihren Ängsten und Problemen in ihrer eigenen Schulzeit. Das verunsichert das Kind nur. Stimmen sie es positiv auf die neue Situation ein.
  • Seinen sie vorsichtig, wenn sie mit anderen über die Schule sprechen und die Kinder sind in der Nähe. Kinder haben ihre Ohren überall und bekommen bewusst oder unbewusst diese Gespäche mit.


Unser Tip:
Nehmen Sie sich Zeit für Ihr Kind und versuchen Sie Unsicherheiten und Ängste möglichst früh auf die Spur zu kommen. Lassen Sie Ihr Kind spüren, daß Sie wirklich daran interessiert sind, was Ihr Kind in der Schule so alles erlebt. Bestärken Sie Ihr Kind in seiner Neugier und vermeiden Sie negative Aussagen gegenüber Ihrem Kind. Bedenken Sie: Hat ihr Kind einmal die Lust an der Schule verloren und geht nur noch mit Angst dahin, dann ist es sehr schwer, es aus diesem Gefühl wieder raus zu holen. Je früher Sie reagieren, um so besser für Ihr Kind.